top of page
  • Autorenbildmd71

Challenge St. Pölten - die Großen

[Rennbericht von Thomas Berger] Thomas Koza und ich waren gemeinsam am Start was die Sache entspannter bzw. lustiger/angenehmer machte da er ja schon ein paar Mal dabei war. Für mich persönlich was es der erst Start in St. Pölten!


Ich war in der ersten Schwimmgruppe gleich nach den Pros - Zielzeit: 30min. Der Start verlief gut organisiert, wir wurden einzeln losgelassen Was die Sache doch sehr beruhigte und ich relativ schnell in den Rhythmus fand. Die erste Runde ging flott über die Bühne, der Lauf rüber zum anderen See/Teich war leider etwas mühsam da man auf der Brück quas fast nicht überholen konnte. Dann reinhechten in Runde 2, die ebenfalls wieder schnell war - Zeit: 32:25 min


Dann ging´s ab aufs Rad. Angepeilt waren 2:30 - 2:35h! Die S33 quasi überflogen (vielleicht einen Tick zu ambitioniert ) gings dann zum ersten Anstieg, der locker ging. Durch die Wachau ging es ebenfalls noch zackig dahin und war noch just in Time! Dann der Anstieg Richtung Gansbach... Da hatte ich dann schon den Halbmarathon im Kopf und nahm etwas zu viel heraus aber ehrlich gesagt wars doch auch anstrengend Die anschließend Abfahrten gut überstanden, bevor es dann wieder kurz, aber knackig in Obritzberg ein letztes Mal Bergauf ging. Danach mit viel Heimweh halbwegs flott nach St. Pölten in die WZ - Zeit: 02:39:54


Zum krönenden Abschluss stand nun der Halbmarathon am Programm. Da ich es mir am Rad gut eingeteilt haben fühlten sie die Beinchen noch halbwegs frisch an... Vorgabe war 04:30 min/km als Pace! Gesagt getan und los gings - natürlich übermotiviert etwas schneller so bei KM 13 wackelte die Pace kurz aber so ab KM 15 war ich dann wieder drinnen und nach 01:32H flog ich stolz & überglücklich ins Ziel - Gesamtzeit: 04:53:41


Nebenbei erwähnt: Startnr. 234 / Platzierung 234





60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page